Zur Jahreshauptversammlung am 18.02.2019 im Meldorfer Gerätehaus begrüßte unser Jugendfeuerwehrwart Martin Müller 21 von 24 Jugendfeuerwehrmitgliedern, sowie unsere Gäste Cay Siebke (stv. Amtswehrführer Amt Mitteldithmarschen), Jens Krüger (stv. Wehrführer FF Stadt Meldorf), Sören Jochimsen (stv. Wehrführer FF Nindorf), Sören Biere (stv. Kreisjugendwart) und natürlich alle Betreuer der Jugendfeuerwehr. Es wurde berichtet, dass die Jugendfeuerwehrmitglieder momentan im Durchschnitt 13,2 Jahre alt sind. Nach der Begrüßung wurde der Jahresbericht vom Jugendgruppenleiter Daniel Naumann vorgetragen. Ein Höhepunkt 2018 war der Ausflug nach Köln ins Phantasialand . Wir trafen uns am Freitag im Feuerwehrgerätehaus, wo wir alle samt mit unserem Gepäck den Bus beladen haben. Als alles verstaut war ging es los mit der Fahrt Richtung Köln. Nach einer langen Bustour kamen wir abends in der Jugendherberge an. Ausgeschlafen und frisch erholt starteten wir unsere Tour dann ins Phantasialand. Als wir dort ankamen, gab es viel zu entdecken und viele Fahrgeschäfte. Für jeden war etwas dabei. Zusätzlich haben wir noch als kleine Überraschung eine Schwarzlicht Minigolfanlage besucht. Am darauffolgenden Sonntag ging es dann wieder zurück Richtung Heimat. Ein weiterer Höhepunkt war der Bau und die Übergabe unseres Bollerwagens. Ende 2017 kam die Idee auf, sich einen Bollerwagen zuzulegen. Wir machten uns Gedanken über Aussehen und was der Wagen alles können muss. Dank der Zusage des Rotary-Clubs stand auch die Finanzierung für dieses Projekt. Insgesamt hat der Bau 85 Stunden gedauert. In dieser Zeit wurde gesägt, geschraubt und gemalt. Für den Feinschliff sorgte dann die Firma Rosenbauer, anlässlich der Fahrzeugübergabe unseres HLF 2. Sie organisierte Aufkleber mit dem Firmenschriftzug. 2018 war der Bollerwagen schon auf einigen Veranstaltungen zu sehen und die ganze Wehr freut sich über dieses Unikat. Nach dem Bericht ging es über zu den Ehrungen und Verabschiedungen. Die Jugendflamme Stufe 1 erhielten Jean-Kai Braszkeit, Leon Kaiser, Maurice Schatt und Bane Wittmaack. Eine kleine Aufmerksamkeit gab es für die Dienstbeteiligung. Wer aktiv ist und kaum fehlt, hat auch ein kleines Dankeschön verdient. Geehrt wurden Jördis Brandt, Sebastian Ott und Leon Wagner. Sie alle haben einen Gutschein für Eis oder Kino bekommen. Auch in diesem Jahr gab es wieder Verabschiedungen in die Stammwehr auf Grund des Alters: Daniel Naumann tritt in die Stammwehr Meldorf und Benjamin Röhding – Gloe tritt in die Stammwehr der Feuerwehr Heide über. Wir wünschen euch viel Erfolg dort. Im Anschluss ging es weiter mit dem wichtigsten Punkt auf der Tagesordnung, den Wahlen. Neuer Jugendgruppenleiter wurde David Ziegler, stv. Jugendgruppenleiter Sebastian Ott. Zur Gruppenführerin der 1. Gruppe wurde Alexandra Naumann gewählt, zum Gruppenführer der 2. Gruppe wurde Leon Kaiser und zum Gruppenführer der 3. Gruppe wurde Maurice Schatt gewählt. Zur Schrift- und Kassenwartin gewählt wurde Jördis Brandt. Wir wünschen allen viel Spaß und viel Erfolg in ihrer neuen Position. Zum Ende der Jahreshauptversammlung wurden wieder viele Grußworte der Gäste an uns gerichtet. Sie zeigten sich beeindruckt, was die Jugendlichen alles leisten für unsere Stadt, z. B. bei den diversen Veranstaltungen und waren erfreut über die Ausflugsmöglichkeiten, die einen engen Zusammenhalt in die Jugendwehr bringen. Wir möchten uns sehr bei der Stammwehr bedanken für ihre Hilfe und Unterstützung, die sie uns immer gewährt. Herzlichen Dank auch an alle Menschen, die uns durch ihre finanzielle oder materielle Hilfe immer sehr unterstützt haben. Der letzte Punkt auf der Tagesordnung, sorgte noch einmal für eine Überraschung. Für jedes JF-Mitglied gab es eine Wintermütze, die die persönliche Schutzausrüstung ergänzt, damit es in den kommenden Wintern immer warm am Kopf ist.

Text/Fotos: Feuerwehr Stadt Meldorf